Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Geodateninfrastruktur
Schleswig-Holstein

© LVermGeo SH

GDI-Workshops

Die Koordinierungsstelle GDI-SH bietet Ihnen Workshops zu verschiedenen Themen der Geodateninfrastruktur Schleswig-Holstein

Metadaten im SH-MIS, Kartendienste als WMS, Sichtweisen im DigitalenAtlasNord, LK-Auskunft über den Geoserver, technische Umsetzung von INSPIRE, Downloaddienst WCS oder INSPIRE-relevante Geodaten – wer beim Lesen dieser Begriffe denkt: „Darüber wollte ich doch immer schon mal mehr wissen!", sollte sich unser erweitertes Workshop-Programm für 2017 näher anschauen. An mehreren Zeitpunkten im Jahr sind Workshops zu verschiedenen Themen geplant.

Foto des EDV-Schulungsraums © LVermGeo SH

Die Workshops richten sich an die geodatenhaltenden Stellen des Landes und der Kreise, kreisfreien Städte sowie Kommunen.

Die genauen Inhalte, Termine und die Online-Anmeldung finden Sie in der folgenden Aufstellung.

Veranstaltungsort ist Kiel, die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer pro Workshop ist auf max. 12 beschränkt.

alle öffnen

GDI-Werkzeuge

.

ThemaGDI-Werkzeuge
InhaltAuf der Tagesordnung steht das Kennenlernen der GDI-Werkzeuge DANord, SH-MIS, GDI-Wiki und LK-Auskunft über den Geoserver sowie die Dienste-Nutzung. Der Workshop soll Ihnen zeigen, welche Funktionalitäten sich dahinter „verstecken“ und wie diese Werkzeuge zu nutzen sind. Dabei haben Sie die Möglichkeit, alles gleich praktisch am PC nachvollziehen und ausprobieren zu können.
VoraussetzungEs sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
Dauer (ca.)3,5 h inklusive Pause, 9.00 bis 12.30 Uhr
Termine und Anmeldung

10.03.2017, 17.03.2017, 16.06.2017, 23.06.2017, 29.09.2017*, 10.11.2017*,

Zur Anmeldung nächsten Termin auswählen.

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor dem Workshop-Termin.

*) bei starker Nachfrage sind auf Anfrage zusätzliche Termine am 22.09.2017 bzw. 17.11.2017 möglich.

Schleswig-Holsteinisches-Metainformationssystem

ThemaSchleswig-Holsteinisches-Metainformationssystem (SH-MIS)
InhaltIm Zuge des Workshops sollen folgende Fragen beantworten werden:
1. Was sind Metadaten?
2. Was ist das SH-MIS und welchen Nutzen bietet es?
3. Wie bekomme ich meine Metadaten ins SH-MIS?
Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, das SH-MIS zur Pflege eigener Metadaten zu nutzen.
VoraussetzungDer Workshop wendet sich an Personen, die Metadaten im Rahmen der GDI-SH bereitstellen wollen.
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
Dauer (ca.)3,5 h inklusive Pause, 9.00 bis 12.30 Uhr
Termine und Anmeldung

08.03.2017, 14.06.2017, 20.09.2017

Zur Anmeldung nächsten Termin auswählen.

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor dem Workshop-Termin.

Kartendienste-Grundlagen WMS/WMTS/WFS

ThemaKartendienste-Grundlagen WMS/WMTS/WFS
InhaltStandardisierte Geodienste machen Geodaten in strukturierter Form zugänglich. Mittels Web Map Services (WMS) und den konzeptionell ähnlichen Web Map Tile Services (WMTS) ist es möglich, auf Kartendienste zuzugreifen, Web Feature Services (WFS) dienen dazu, Geodaten über das Internet zu senden und zu empfangen.
Der Workshop bietet Gelegenheit, die grundlegenden Funktionsweisen von WMS-, WMTS- und WFS-Diensten kennen zu lernen und einen Einblick in die Technologien zu erhalten. Die Hintergründe dieser Dienste werden beleuchtet und an Beispielen werden unterschiedliche Möglichkeiten und Anwendungsbeispiele vorgestellt.
VoraussetzungZum Bearbeiten eigener Hands-On-Übungen kommt das freie Geoinformationssystem QGIS zum Einsatz.
Dauer (ca.)6 h inklusive Pausen, 9.30 bis 15.30 Uhr
Termine und Anmeldung

09.03.2017, 13.03.2017, 15.06.2017, 19.06.2017, 21.09.2017*, 09.11.2017*

Zur Anmeldung nächsten Termin auswählen.

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor dem Workshop-Termin.

*) bei starker Nachfrage sind auf Anfrage zusätzliche Termine am 25.09.2017 bzw. 13.11.2017 möglich.

Erweiterte Darstellungs- und Download-Dienste

ThemaErweiterte Darstellungs- und Download-Dienste
Inhalt

Der Workshop beinhaltet die Hintergründe und Anwendungen weiterer Dienste im Kontext einer Geodateninfrastruktur. Gegenstand sind hierbei der Downloaddienst WCS (Web Coverage Service) sowie der Geokodierungsdienst, der Objekten Koordinaten zuweist und sie damit räumlichen Analysen und Bearbeitungen zugänglich macht.

Darüber hinaus stehen Standards für den Betrieb und die Verwendung von GDI-SH-Diensten im Fokus. Neben theoretischem Input wird ein Fokus auf eigene Hands-On-Übungen gelegt.

VoraussetzungGIS-Kenntnisse sind erforderlich. Zudem wird ein Grundverständnis für Internettechnologie erwartet.
Dauer (ca.)6 h inklusive Pausen, 9.30 bis 15.30 Uhr
Termine und Anmeldung

15.03.2017, 21.06.2017, 27.09.2017, 15.11.2017

Zur Anmeldung nächsten Termin auswählen.

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor dem Workshop-Termin.

INSPIRE-Identifizierung

ThemaINSPIRE-Identifizierung
Inhalt

Dieser Workshop legt den Fokus auf die Identifizierung der INSPIRE-relevanten Geodatenressourcen und wendet sich an GIS-Koordinatoren und an Geofachdatenverantwortliche.
Der Workshop behandelt folgende Themen:
- Kurze Einführung rund um INSPIRE und die rechtlichen Rahmenbedingungen
- INSPIRE-Mehrwert für die GDI-SH
- Feststellung der INSPIRE-Betroffenheit von Geodaten anhand von Prüfpunkten
- INSPIRE-Betroffenheit der eigenen Geodaten

(Bitte potentielle Geodatenbeispiele aus Ihrem Fachbereich bis spätestens 2 Wochen vor dem Workshop an die Kst.GDI-SH@lvermgeo.landsh.de mitteilen)
- Fachnetzwerkarbeit
- Erläuterung des INSPIRE-Monitoring Prozesses
- Bereitstellung von erfolgreich identifizierten Geodaten und -diensten in der Zielarchitektur
- Ablauf der datenschutzrechtlichen Prüfung nach §11 GDIG

VoraussetzungEs sind keine besonderen GIS-Kenntnisse erforderlich.
Zielgruppe sind GIS-Koordinatoren und Geofachdatenverantwortliche.
Dauer (ca.)7 h inklusive Pausen, 9.00 bis 16.00 Uhr
Termine und Anmeldung

07.03.2017, 20.06.2017, 19.09.2017, 14.11.2017

Zur Anmeldung nächsten Termin auswählen.

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor dem Workshop-Termin.

INSPIRE-Technik

ThemaINSPIRE-Technik
InhaltDie europäische Richtlinie INSPIRE bildet ein Rahmenwerk zum grenzüberschreitenden Austausch von interoperablen Geodaten. Die Richtlinie ist dabei für jede geodatenhaltende Stelle rechtlich unmittelbar bindend und gemäß dem Zeitplan umzusetzen. Ziel des Workshops soll es daher sein, den Teilnehmern ein grundlegendes Verständnis der technischen Umsetzung von INSPIRE zu vermitteln und zu helfen, mögliche Unsicherheiten abzulegen. Beginnend von einem Ausgangsdatensatz wird erklärt, wie das INSPIRE Zielschema erreicht und INSPIRE konforme Geodatensätze/-dienste bereitgestellt werden können. Eine wichtige Rolle dabei spielt das Upload-Download Portal, welches eine zentrale Komponente der Zielarchitektur in der GDI-SH darstellt.
VoraussetzungDer Workshop richtet sich an Fachnetzwerkmitglieder und geodatenhaltende Stellen die INSPIRE-konforme Geodaten bereitstellen müssen. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
Dauer (ca.)5 h inklusive Pausen, 9.00 bis 14.00 Uhr
Termine und Anmeldung

16.03.2017, 22.06.2017, 28.09.2017, 16.11.2017

Zur Anmeldung nächsten Termin auswählen.

Anmeldeschluss jeweils 14 Tage vor dem Workshop-Termin.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den folgenden E-Mail-Kontakt:

Kst.GDI-SH@LVermGeo.landsh.de (Betreff: GDI-Workshop)

Kontakt:
Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein
Koordinierungsstelle GDI-SH
Mercatorstraße 1
24106 Kiel